WHW Hillebrand wünscht viel Spaß beim diesjährigen Wickeder Ferienspaß - Programm

Brot, Kuchen und ein selbstgebackener kleiner Hefezopf für jedes teilnehmende Kind! – Der Besuch der Großbäckerei Niehaves in der Wickeder Westerhaar war am Dienstagnachmittag ein wirklich in mehrfacher Hinsicht schweißtreibendes Unterfangen.

Die 20 Ferienspaßkids im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren kraxelten nach dem Treffen am Marktplatz bei stolzen 31 Grad bis hinauf in die Westerhaar, um dann,bei Niehaves angekommen, die Produktion der verschiedensten Backwaren zu bestaunen, bekannterweise auch nicht gerade der „schattigste“ Arbeitsplatz. Aber Bezirksleiter Stefan Schönfelder und Marketing-Fachfrau Stefanie Esterhaus hatten ein interessantes und zugleich auch „leckeres“ Programm zusammengestellt. Überall öffneten sich die Ofentüren und heraus kamen knusprige Brötchen, Brote, Kuchen und Gebäck. Und während der kindgerechten Betriebsführung bräunten die, von den Kindern zuvor selbst geflochtenen, kleinen Hefezöpfe zum formvollendeten Backwerk, so dass am Ende alle ihr eigenes Hefegebäck mit nach Hause nehmen konnten.

Begleitet und betreut wurden die Ferienspaß-Kinder zudem von Dorothee Behme (Gemeindeverwaltung), Tanja Gebel (stellvertretende Personalleiterin Walter Hillebrand, WHW) und Rabea Isenbeck (Ausbildungsleiterin Weber Verpackungen).

Die Veranstaltung wurde unterstützt vom Netzwerk Westerhaar (Industrie und Handwerk, Niehaves,WHW, Weber) alle ausgezeichnet mit dem Gütezeichen „Familienfreundlicher Betrieb im Kreis Soest“.